Zuspann a la carte - finest catering logo

Die Frühzeit des Zuspann Pausen-Schmausens

Die Frühzeit des Zuspann Pausen-Schmausens

Im Jahre 1702 wird der familiäre Grundstein der Gastlichkeit gelegt. In einer Zeit, in der Raststätten noch ohne Toiletten-Bons auskommen, dient ein Gasthaus in Bräunigweiler in der Pfalz jedenfalls müden und hungrigen Reisende als Refugium, um sich von den Strapazen des Weges zu erholen.

Schon damals zeigen sich die ersten Verbindungstendenzen zu Gastronomie und Logistik, denn neben dem Lokal betreibt die Familie auch Landwirtschaft und die Poststation obendrein.

Der Name Zuspann entspringt denn auch dem letztgenannten Geschäftsfeld, da eine der Hauptaufgaben als Postbediensteter im Kümmern um die Kutschpferde besteht und damit natürlich auch im Anspannen, bzw. Zuspannen derselben. Das besagte pfälzische Gasthaus ist übrigens bis heute im Familienbesitz.

VIP Bereich
Kontakt
Impressum
AGBS